Die Idee

Geboren ist die Idee aus dem regional geprägten Begriff "Piffsche", über dessen Entstehung diverse Legenden existieren. Eine besagt, dass zur Sperrstunde ein Pfiff ertönte, der zum Verlassen der Weinstube aufforderte und deshalb nur noch ein kleiner Wein (0,1 l) getrunken werden konnte. 

Diesen Brauch wollen wir in die heutige Situation, die den Umgang mit Alkoholkonsum und Zusammenkünften einschränkt, übertragen. 
Mit einem Augenzwinkern verwandeln wir bestehende Beschränkungen in Empfehlungen zu Genuss und Konsum. Das ist die Idee der besonderen Weinauswahl "covid'sche". 

Übrigens: ein covid'sche kommt selten allein und ist in seinen Ausprägungen für verschiedenste Anlässe geeignet...